Einweisung Hangstart... vom Flachland in die Berge 

 

 

Viel Piloten erlernen das Gleitschirmfliegen ausschließlich im Flachland an der Winde. Früher oder später zieht es aber jeden Piloten zum Fliegen in die Berge oder sogar in Alpines Glelände. Um dort jedoch starten zu dürfen, bedarf es der Berechtigung des Hangstarts. Lizensierte Piloten mit dem Windenstart als einzige Startberechtigung können die zusätzliche Hangstarterlaubnis in einer Flugschulinternen Einweisung erwerben. So können sie auch in den Genuß des Alpinen Fliegens in unzähligen Fluggebieten in traumhaften Landschaften mit atemberaubenden Kulissen kommen.

 

TIPP:    Unsere Flytouren und Höhenkurse Alpin eignen sich perfekt für die alpinen Flüge der Hangstarteinweisung


 

 

 

Informationen zur Einweisung Hangstart:

Preis und Leistung  :                                                                                     

» Einweisung Hangstart

  • Kosten: 320,00 €
  • An- / Abfahrt
  • Verpflegung und Unterkunft
  • Berfahrten

» Inhalte

  • mindestens 20 Hangstarts davon mindestens 10 alpine Höhenflüge ( >500 m )
  • Theorieeinweisung Hangstart
  • inkl. ständiger Funkverbindung
  • Schulung in kleinen Gruppen mit individueller Betreuung
  • Fliegen lernen mit erfahrenen Fluglehrern

 Termine      Anmeldung     

 


» Vorraussetzungen zur Teilnahme an der Einweisung Hangstart                                                                                                                                                   

 
♦ Allgemeine gute körperliche Fitness 
♦ A-Schein mit Windenstartberechtigung